Direkt zum Inhalt springen

Informationen für Gemeinden

Die Fachstelle für Kinder-, Jugend- und Familienfragen (KJF) fördert die Vernetzung aller Akteure im Frühbereich auf Gemeindeebene. Die Politischen Gemeinden sind dabei primär für die Angebote der familienergänzenden Kinderbetreuung und die Schulgemeinden für die sonderpädagogischen Massnahmen zuständig. Die Angebote von Spielgruppen oder Kitas können als wertvolle Brücke dienen, damit Kinder und Familien in den Gemeinden das Angebot der sonderpädagogischen Massnahmen bedarfsgerecht nutzen können.


Beispiel für die Vernetzung von Schule und vorschulischen Angeboten in Tägerwilen:
Good_Practice_Tägerwilen.pdf


Merkblatt sonderpädagogische Massnahmen in der frühen Kindheit:
Merkblatt_sonderpädagogische_Massnahmen_mit Übersicht Angebote V_3.1.pdf


Die Fachstelle KJF unterstützt die Erarbeitung eines Konzepts Frühe Förderung auf regionaler- oder Gemeindeebene. Wenn Politische Gemeinden und Schulgemeinden zusammen ein Konzept erarbeiten möchten, besteht die Möglichkeit für finanzielle Unterstützung durch die Fachstelle KJF und fachliche Unterstützung durch das Projekt "Primokiz²"


Die Familienplattform Ostschweiz  bietet eine Übersicht von Spielgruppen oder Kitas im Kanton Thurgau und Ihrer Gemeinde.


Veranstaltungsreihe "Aufwachsen in der Familie – aktive Gemeinden im Bereich der Frühen Kindheit"


Möchten Sie über Weiterbildungsangebote, Veranstaltungen oder Neuigkeiten im Bereich Frühe Förderung informiert werden? Hier können Sie sich als "Ansprechperson Frühe Förderung" von Ihrer Politischen Gemeinde oder Schulgemeinde registrieren.



Haben Sie Fragen? Wir beraten Sie gerne: Kontakt Fachstelle KJF