Direkt zum Inhalt springen

Familienpolitik

Familienfreundliche Rahmenbedingungen bilden die Grundlage für eine koordinierte Kinder-, Jugend- und Familienpolitik. Familien sind der Ort, in der Kinder und Jugendliche aufwachsen und kranke oder ältere Angehörige betreut werden. Die grosse Bedeutung der Freiwilligenarbeit darf im Familienkontext bzw. bei der Altenbetreuung keinesfalls unterschätzt werden. Das bedeutet, dass Familien unersetzliche Leistungen für unsere Gesellschaft erbringen und dafür – in unterschiedlichem Ausmass – Unterstützung, Entlastung und Förderung benötigen.

Ziele:

Rolle der Fachstelle KJF:
Das Themenfeld ist auf viele Akteure verstreut. Die schul- und familienergänzende Kinderbetreuung ist in der Verantwortung der Politischen Gemeinden (in Zusammenarbeit mit den Schulgemeinden). Die Rolle der Fachstelle KJF besteht – in enger Zusammenarbeit mit der Abteilung Pflegekinder- und Heimaufsicht – darin, die Rahmenbedingungen für Familien zu beobachten, für deren Bedürfnisse zu sensibilisieren und ggf. Themen zu initiieren.

Weitere Informationen siehe Themenfeld 1 im Konzept für ein koordiniertes Vorgehen in der Kinder-, Jugend- und Familienpolitik.

Konzept für ein koordiniertes Vorgehen in der Kinder-, Jugend- und Familienpolitik 2014-2018.pdf [pdf]