Direkt zum Inhalt springen

Aktivitäten im Thurgau

Regelmässige Arktikel zum Thema Kinderrechte im Gemeindeblatt "Sirnach aktuell"

Die Politische Gemeinde Sirnach veröffentlich im Jahr 2019 regelmässig verschiedene Artikel zum Thema Kinderrechte in ihrem Gemeindeblatt "Sirnach Aktuell".

Sirnachaktuell 11.2018.pdf 
Ausgaben im Jahr 2019

Kinderrechtswoche in Romanshorn

Die Stadt Romanshorn plant eine Kinderrechtswoche rund um den 20. November 2019 mit verschiedenen Aktivitäten in Romanshorn.

Kontakt

Kinderrecht in der Schule Bürglen

Die Lehrpersonen erhalten eine Einführung zu den Kinderrechten. Die Schule erhält Ideen, wie man sich als Schule mit den Kinderrechten auseinander setzt, um allenfalls zu einer Schule zu werden, in der die Kinderrechte präsent sind und gelebt werden.

Die Einführung für Lehrpersonen gibt A. Keller, Mitglied Quality4Children.ch
Kontakt Schule Bürglen

Kinderrat Bischofszell und Frauenfeld

Der Kinderrat bietet den Kindern eine Plattform, um ihre partizipatorischen Kinderrechte wahrzunehmen. Die Kinder bekommen, analog zu den bereits bestehenden Gremien in den Schulhäusern wie z.B. Schülerrat oder Friedensstifter, die Möglichkeit, auf Gemeindeebene im Bereich der Kinderfreundlichkeit aktiv mitzudenken und mitzugestalten.

Kinderrat Bischofszell
Kinderrat Frauenfeld

Arbeitsgruppe Kinderrechte im Verein Schulsozialarbeit Kanton Thurgau

Der Verein Schulsozialarbeit Kanton Thurgau hat eine Arbeitsgruppe gebildet, welche einfache Umsetzungsmöglichkeiten der Kinderrechte für ihren Arbeitsalltag zusammenstellt. 

Informationen und Kontakt

Kinderrechte an der Pädagogischen Hochschule Thurgau

An der Pädagogischen Hochschule Thurgau wird jährlich am 20. November das Thema Kinderrechte in verschiedenen Vorlesungen aufgegriffen. Studierende haben die Möglichkeit, sich mit verschiedenen Formen der Vermittlung der Kinderrechte im Volksschulunterreicht auseinander zu setzen.

www.phtg.ch

Fachstelle Jugendarbeit der evang. Landeskirche

Die Fachstelle Jugendarbeit der evang. Landeskirche vertreubt ein Leporello "150 Arten, wie du jungen Menschen zeigen kannst, dass sie dir wichtig sind". Diese stehen nicht in einem direkten Zusammenhang mit den Kinderrechten, aber sie nehmen die Umsetzung des Anliegens auf praktische Weise auf.

Hier kann das Leporello bestellt werden

Kinderrechte in Cevi, Pfadi, Juba, Juseso usw.

Die verbandliche Kinder- und Jugendarbeit plant eventuell verschiedene Aktivitäten zum Thema Kinderrechte in der Woche des 20. November 2019.

www.tarjv.ch

Pro Juventute Babysitterkurse

Die Pro Juventute Schaffhausen+Thurgau hat für die Schulung zum Thema Kinderrchte in ihren Babysitterkurse für 12-14-jährige die Kinderrechte selbst illustrieren lassen.

Babysitterkurse

conex familia / Einzel- ,Paar-, Familien- und Jugendberatung

In jeder Erziehungsberatung spielen die Kinderrechte eine grosse Rolle. In den Beratungen beziehen wir Position für Kinderrechte und machen sowohl Eltern als auch Kinder darauf aufmerksam was gilt, wo sie sich gegebenenfalls Hilfe holen können und triagieren bei Bedarf. Generell versuchen wir die Selbstwirksamkeit zu fördern. Wir geben Bücher ab, auch an Kinder z.B. „der kleine Advokat“ wo es um Kinderrechte in Scheidungsverfahren geht und schauen, dass diese mit den Kindern adäquat durchgegangen werden oder tun es selbst. Wir haben des Weiteren für Kinder geschriebene Bücher und Flyer, die Themen wie Reslienzförderung, Bewältigungsstrategieförderung bezüglich verschiedener Themen ansprechen. Auch diese bearbeiten wir entweder mit den Kindern und deren Bezugspersonen selbst oder schauen, dass diese kindergerecht mit ihnen durchgearbeitet werden.

In Zusammenarbeit mit den Schulen vertreten wir eine Haltung, die Kinder partizipiert sowie stärkt und helfen diese mit ausgearbeiteten Tipps und Vorlagen umzusetzen. Auch Projekte die wir durchführen, wie „Elternzirkel“ oder „Fit in den Kindergarten“, haben Kinderrechte als integralen Bestandteil. Es ist bei uns also eher eine Grundhaltung in Beratungen und Projekten, Kinderrechte immer auch im Fokus zu haben.

Wir als Einzel- Paar-, Familien- und Jugendberatung arbeiten eng mit der Mütter- und Väterberatung der conex familia zusammen. Die Mütter- und Väterberatung hat Kinder bis zum Kindergarteneintritt im Blickfeld und hat den Fokus stark auf der körperlichen und psychische Gesundheit und Entwicklung des Kindes. Die elterliche Kompetenz wird gestärkt um zu lernen, die Zeichen des Kindes richtig zu deuten. Des Weiteren ist die Gewährleistung des Kindswohls einer der Hauptaufträge der Mütter- und Väterberatung.

http://www.conexfamilia.ch/

Kantonale Unterstützung der UNICEF-Initiative «Kinderfreundliche Gemeinde»

Die UNICEF-Initiative «Kinderfreundliche Gemeinde» ermöglicht es Politischen Ge-meinden, eine Standortbestimmung zur Kinder- und somit zur Familienfreundlichkeit durchzuführen und sich um die Auszeichnung «Kinderfreundliche Gemeinde» zu bewerben. Im Kanton Thurgau sind seit dem Jahr 2012 Frauenfeld und seit 2016 Arbon mit dem Label «Kinderfreundliche Gemeinde» ausgezeichnet worden. Die kantonale Fachstelle für Kinder-, Jugend- und Familienfragen (KJF) unterstützt die Politischen Gemeinden fachlich und finanziell bei der Umsetzung.

Brief_Kinderfreundliche_Gemeinden.pdf

Falls Sie Fragen oder Interesse haben, nehmen Sie bitte mit Pascal Mächler Kontakt auf.

«Kinderfreundliche Gemeinde» Stadt Arbon

In einem Verbundprojekt mit den Primar- und Sekundarschulgemeinden Arbon sowie den Primarschulgemeinden Stachen und Frasnacht hat sich die Stadt Arbon das UNICEF-Label „Kinderfreundliche Gemeinde“ erarbeitet. Im Rahmen von Befragungen und Workshops äusserten mehr als 400 Kinder und Jugendliche im Alter zwischen 3 und 18 Jahren ihre Ansichten zur Lebenswelt von jungen Menschen in Arbon.

Hier geht es zu weiteren Informationen der Stadt Arbon

«Kinderfreundliche Gemeinde» Stadt Frauenfeld

UNICEF Schweiz hat Ende 2017 der Stadt Frauenfeld zum zweiten Mal die Auszeichnung als «Kinderfreundliche Gemeinde» übergeben. Das Label bescheinigt die Bestrebungen von Frauenfeld, die Anliegen und Bedürfnisse von Kindern und Jugendlichen anzuhören und ihr Lebensumfeld kinderfreundlicher zu gestalten. .

Hier geht es zu weiteren Informationen der Stadt Frauenfeld

Medienberichte Kinderrechte im Thurgau

Medienbericht der Fachstelle für Kinder-, Jugend- und Familienfragen vom 20.2.2019
Medienbericht Feb 2019 KJF_Kinderrechte.pdf

Interview mit Pascal Mächler in Ostschweiz am Sonntag vom 3.3.2019
Ostschweiz_am_Sonntag_Kinderrechte März 2019.pdf

Zeitschrift Bildung Thurgau

In der Ausgabe 4-2018 wurde der Schwerpunkt "Kinderrechte" vertierft.
Zeitschrift Bildung Thurgau Kinderrechte 2018.pdf

Veranstaltungen 

KOI Weinfelden: Veranstaltung für IntegrationsvermittlerInnen, 22. Jan. 2019

Veranstaltung zum Thema "30 Jahre Kinderrechte / Integration":

Datum: Dienstag, 22. Januar 2018, 19.00 - 21.00 Uhr
Ort: Singsaal Pestalozzi Schulhaus

Ablauf:

  • Begrüssung der Anwesenden / Emine Ceyhan
  • Informationen zu den Aufgaben der Integrationsvermittler/Innen / Emine Ceyhan
  • Informationen vom Kompetenzzentrum Integration (KOI) / Andrea Keller Geschäftsleiterin KOI
  • Information: 30. Geburtstag Kinderrechte / Andrea Keller
  • Vorstellung Spielgruppen: Dazelwurm, Ameisli, Zwergehüsli / Ester Höhener, Melanie Brändle, Aglaia Moser
  • Schlusswort / Emine Ceyhan, Andrea Keller
  • Anschliessend Einladung zum Apéro

Weitere Informationen unter www.koibw.ch

Koordinatonsworkshop Kinderrechte Kanton Thurgau, 18. Feb. 2019

Hier geht es zur Einladung

Fachveranstaltung "Häusliche Gewalt - und mittendrin die Kinder", 15. März 2019

An der Fachveranstaltung der Fachstelle Häusliche Gewalt vom 15. März 2019 zum Thema "Häusliche Gewalt – und mittendrin die Kinder" werden die Kinderrechte thematisiert.

Hier geht es zur Ausschreibung

Jahresversammlung Thurg. Arbeitsgemeinschaft der Jugendverbaende und -Organisationen, 20 März 2019

Im Anschluss zur Jahresversammlung wird Nicole Hinder von UNICEF- Schweiz einen Fachinput zum Thema Kinderrechte mit anschliessender Diskussion durchführen.

www.tarjv.ch

Infotisch Kinderrechte am Kinderfest Sulgen, 30. März 2019

Am diesjährigen Kinderfest konnte geschminkt, gespielt, gebastelt und sein Geschick am "Jahrmarkt" bewiesen werden. Ebenfalls haben kleine Verkäufer ihre Spielsachen einem neuen Besitzer verkaufen dürfen und die Bäuche wurden am Nudelplausch und mit feinen Kuchen gefüllt.
An diesem Fest haben wir nicht nur 15. Jahre Bärlitreff (Krabbelgruppe) Sulgen gefeiert, sondern haben auch einen Infotisch 30 Jahren Kinderrechte mit diversen Kinderrecht-Broschüren aufgelegt. An der Wand konnten die Eltern mitteilen, was ihr Kind am liebsten machen.

www.sulgen.ch

2. Koordinatonsworkshop Kinderrechte Kanton Thurgau, 29. April 2019

Hier geht es zur Einladung

Runder Tisch "Kinderfreundliche Gemeinde" in Frauenfeld, 2. Mai 2019 

Auch in diesem Jahr führt UNICEF Schweiz und Liechtenstein Runde Tische exklusiv für zertifizierte Gemeinden und Gemeinden, die sich auf dem Weg zur kinderfreundlichen Gemeinde befinden, durch.

Wir freuen uns sehr, Sie zum vierten Runden Tisch einzuladen. Gastgeberin ist die Stadt Frauenfeld.
Datum: Donnerstag, 2. Mai 2019
Uhrzeit: 13.30 bis 17.00 Uhr
Ort: Casino Frauenfeld, Bahnhofplatz 76b, 8500 Frauenfeld

Kontakt:
Mona Meienberg
Public Affairs I Kinderfreundliche Gemeinde
Komitee für UNICEF Schweiz und Liechtenstein
Pfingstweidstrasse 10 | CH-8005 Zürich
Tel +41 (0)44-317 22 71
Fax +41 (0)44-317 22 77
www.unicef.ch | m.meienbergNULL@unicef.ch

TAGEO Jahresversammlung, 6. Mai 2019

An der Jahresversammlung der TAGEO vom 6. Mai 2019 wird das Thema Kinderrechte im Rahmenprogramm zur Versammlung behandelt.

www.tageo.ch

GV Jugendarbeit COMMON in Sulgen, 8. Mai 2019

Als Einklang zur Generalversammlung wird Mona Meineberg von UNICEF- Schweiz einen Fachinput zum Thema Kinderrechte (Kinderfreundliche Gemeinde) durchführen.

www.oja-common.ch

Die Kinderrechte an der ELBI-EXPO, 26. Mai 2019

An der diesjährigen Erlebnis- und Bildungsmesse für die ganze Familie (ELBI-EXPO) sind aktuell ein Kurzreferat, Kurzfilme sowie Poster und Flyer zum Thema Kinderrechte geplant.

Hier geht es zur ELBI-EXPO Homepage

Campus für Demokratie vernetzt im Thurgau - Partizipation und Kinderrechte, 17. Juni 2019

Hier geht es zur Einladung

Netzwerktreffen Guter Start ins Kinderleben zum Thema Kinderrechte, 9. Sept. 2019

Hier geht es zur Einladung

Netzwerktreffen Kinder- und Jugendförderung Lebensraum Thurgau zum Thema Kinderrechte, 20. Nov. 2019

Hier geht es zur Ausschreibung