Direkt zum Inhalt springen

Frühe Förderung

Unter dem Begriff „Frühe Förderung“ werden Dienstleistungen, Angebote, Massnahmen und Strukturen verstanden, welche die gesunde und ganzheitliche Entwicklung von Kindern im Vorschulalter (= Kinder im Alter von 0 bis zum Eintritt in den Kindergarten) und ihre soziale Integration unterstützen, indem sie ein aktives und selbstgesteuertes Erfahrungslernen in einem kindgerechten Lebensraum ermöglichen. Neben den Kindern werden dabei immer auch die Eltern angesprochen und unterstützt, denn die Familie hat den wichtigsten Einfluss auf die Entwicklung des Kindes.

Ziele:

Rolle der Fachstelle KJF:
Die Fachstelle erarbeitet in enger Zusammenarbeit mit den Beteiligten konzeptionelle Grundlagen für den Bereich Frühe Förderung. Dabei geht es neben der Festlegung konkreter Ziele und Massnahmen u.a. auch um die Sensibilisierung für den Bedarf an Früher Förderung sowie um Klärung, was Frühe Förderung bedeutet. Gleichzeitig leistet die Fachstelle Koordination, Wissensvermittlung sowie Mitfinanzierungen für kommunale Projekte im Bereich Frühe Förderung.

Weitere Informationen siehe Themenfeld 4 im Konzept für ein koordiniertes Vorgehen in der Kinder-, Jugend- und Familienpolitik sowie im Konzept Frühe Förderung Kanton Thurgau 2015-2019.

Konzept für ein koordiniertes Vorgehen in der Kinder-, Jugend- und Familienpolitik 2014-2018.pdf [pdf]

Konzept Frühe Förderung Kanton Thurgau 2015-2019 [pdf]